USB Type-C™, auch bekannt als „USB 3.1“ oder „USB Super Speed Plus“, bietet alle Voraussetzungen, um mittelfristig zur Standard-Schnittstelle zu werden – sowohl für ultrakompakte neue Geräte als auch für höchste Anforderungen an Bandbreite und Stromleistung. Mit den Serien 383 bietet NEXUS COMPONENTS ein System aus Buchsen und Stecker, das alle Wünsche von Entwicklern und Bestückern erfüllt.

Der Universal Serial Bus hat sich erfolgreich als leistungsfähiges und flexibles Konzept bewiesen. Der Trend zu ultrakompakten Systemen aber fordert kleinere und schmalere Stecker und Buchsen sowie leichtere und raumsparende Komponenten. Parallel fordern neue Leistungsmerkmale und Anwendungen immer mehr Bandbreite und Funktionen. Die bisherigen Bauformen Standard-A und Standard-B stoßen hier an ihre Grenzen und können die Wünsche von Herstellern und Usern an Benutzerfreundlichkeit, Robustheit und übertragene Leistung nicht mehr abbilden.

Mit USB Type-C™ hat das USB Implementors Forum deshalb einen Standard verabschiedet, auf dem ein ganzes Interface-System aufbaut und das mittelfristig alle Anforderungen – vom Smartphone bis zu Ultra HD-TV – abbilden können soll: USB Type-C™ ist für Transferraten von bis zu 10 GBit/s spezifiziert. Der drehsymmetrische Stecker ist verpolungssicher und sorgt damit für hohe Benutzerfreundlichkeit. Je nach Applikation können im Stecker passive und aktive Elektronikkomponenten integriert werden.

Die Serien 383 von NEXUS COMPONENTS mit 24-poligen Steckern und Buchsen im Maß 8,4 x 2,6 mm unterstützen sämtliche Anforderungen und Spezifikationen des USB Type-C Standards. Die Varianten sind für die Verarbeitung mit SMT-THT und als SMT Board-In-Versionen automatengerecht auf Gurt verfügbar. THT Ground Pins garantieren sichereren und stabilen Halt. Die Stecker und Buchsen verfügen über vier VBUS-Pins für das intelligente Power Management von USB Type-C™, über das bis zu 100 Watt Leistung bereitgestellt werden kann (20 V bei 5 A, PD Mode). Hinzu kommt ein spezieller VCONN-Pin, der die Elektronik im Steckergehäuse versorgt, aber nicht über das USB-Kabel weitergeleitet wird.

Die Spannung über den VBUS kann je nach Anwendungsbedarf bis zu 20 V betragen – die Information zur übertragenen Leistung wird zwischen den Geräten per Protokoll vereinbart.

Übersicht der Powerversorgungsoptionen nach USB Standard:

Modus / USB Spezifikation Nominalspannung DC Strom max. Hinweise
USB PD Mode konfigurierbar bis 20V bis 5,0 A Kontrollierbar über Power Management
USB Type-C Mode @ 3.0A 5 V 3,0 A Unterstützt höheren Strombedarf
USB Type-C Mode @ 1.5A 5 V 1,5 A Unterstützt höheren Strombedarf
USB BC 1.2 5 V bis 1.5 A Überwiegend als Ladefunktion
USB 3.1 5 V 0,9 A Abhängig von der Produktspezifikation
USB 2.0 5 V 0,5 A Abhängig von der Produktspezifikation

Mit 10.000 Steckzyklen und einer Betriebstemperatur von -25 bis +85 °C sind die Serien 383 für Langlebigkeit ausgelegt und übertreffen die Haltbarkeit und Robustheit herkömmlicher MiniUSB- und MicroUSB-Buchsen um ein Vielfaches. Ergänzend liefert NEXUS COMPONENTS auch vorkonfektionierte Kabel und Adapter für USB Type-C™.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Online Katalog.

04.01.2016

Kompakt und Leistungsstark - USB Type-C™: Steckersystem für neue Anforderungen